Rhododendron Hecken

Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Weiß

€22,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Rosa

€28,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Rot

€31,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Lila

€22,50

Im folgenden kannst du dich ausführlich zum Thema Rhododendron Hecken informieren oder auch gerne Arno's Team für eine Beratung einfach mal anrufen. 

Rhododendron Arno Beratung

Rhododendron Hecken für mehr Privatsphäre

Wenn wir einmal die heutigen Baugebiete betrachten, sehen wir zunehmend kleinere Gärten und Häuser, die dicht an dicht gebaut wurden, Stabgitterzäune und Rasenflächen, die hinter jedem Haus zum Vorschein kommen. Privatsphäre und ein idyllischer Garten kommen dort nur selten zum Vorschein. Gewiss hat Offenheit und ein freudiges Miteinander von Nachbar zu Nachbar seinen Reiz, aber dennoch darf sich jeder ein Stück Privatsphäre gönnen. Du fragst dich, was du tun kannst, damit dein Privatgarten kein öffentlicher Schauplatz wird? Die Lösung ist ganz simple. Durch die Verwendung von Hecken kannst du nicht nur einen Sichtschutz zum Nachbarn herstellen, sondern auch mit der richtigen Pflanzenauswahl einen gewissen Grad an Lärmschutz schaffen.

Die Hecke als individueller Sichtschutz

Eine Hecke kann viel mehr sein, als eine Beeteinfassung. Wenn wir nur einmal auf den Aspekt Sichtschutz eingehen, kannst du mit einer Hecke Großes bewirken. Da Hecken in allen Breiten und Höhen gehalten werden können, kannst du deinen Sichtschutz individuell anpassen. Bei wenig Platz kannst du dir eine schmale Hecke halten. Bei großen Gärten kannst du große und imposante Hecken wachsen lassen. Durch den von dir geschaffenen Sichtschutz in deinem Garten kannst du dich innerhalb deines Gartens ganz anders bewegen. Du kannst die Privatsphäre nutzen und dich innerhalb deines Gartens frei entfalten. Hecken wurden schon immer traditionell als Begrenzungen von Grundstücken und zur Abtrennung von unterschiedlich genutzten Bereichen verwendet.

Weitere Vorteile einer Rhododendron Hecke

1. Die Hecke als Windschutz

Optisch ansprechende Beeteinfassungen und Sichtschutz, sind nicht allein die Vorteile von Hecken. Eine gute Hecke findest du auch häufig als Windschutz. Windschutz durch Hecken gibt es sowohl im Privatgarten als auch an öffentlichen Plätzen. Besonders häufig sind natürlich angelegte lockere Waldhecken (Ertragshecken) auf Ackerflächen zu finden. Unter dem Motto „nachhaltige Landwirtschaft“ wird das Thema Ertragshecken in vielen Formen diskutiert. Auch unsere Vorfahren haben bereits die Vorteile von Hecken genutzt. Früher galten die Hecken als klare Abgrenzung der Wiesen und Ackerflächen. Außerdem wurden durch die Hecken die Felder vor Erosion geschützt.

2. Die Hecke als Lärmschutz

Untersuchungen und Studien befassen sich schon seit längerem mit dem Thema Hecken als Lärmschutz. Ob eine Hecke allein wirklich für ausreichend Lärmschutz sorgen kann, wird in vielen Fachkreisen ausgiebig diskutiert. Wenn Hecken eine Höhe von 2 Metern erreichen und wirklich blickdicht sind, können Sie den Lärm dämmen. Dafür ist es aber enorm wichtig, dass auch in Fußhöhe keine Lücken entstehen und die Hecke wie eine Wand gewachsen ist. Fachzeitschriften zufolge können hohe Schallfrequenzen gefiltert werden, wenn du bei der Auswahl deiner Hecke auf immergrüne und großlaubige Pflanzen (z.B. Rhododendren oder Kirschlorbeer) zurückgreifst. Es wurde außerdem bewiesen, dass Lärmschutz durch Hecken einen besonders hohen psychologischen Effekt erzielen. Die Bepflanzung an Lärmquellen ruft bei den meisten Menschen, ein psychologischen Effekt hervor. Die betroffenen Personen fühlen sich nach der Eingrünung nicht mehr so extrem vom Lärm belästigt, wie vor der Pflanzung.

Rhododendron Hecken Farbpracht

Was für Möglichkeiten gibt es?

Hecken treten in unterschiedlichen Varianten, Höhen, Breiten, Farben und Blühaspekten auf. Hecken können sowohl rustikal als auch elegant sein. In vielen verschiedenen Facetten, Formen und Arten sind überall auf der Welt, Pflanzen als Hecken zu finden. Es gibt rotlaubige Hecken, immergrüne Hecken, sommergrüne Hecken, stachelige Hecken, weiche Hecken, hohe Hecken, tiefe Hecken, starre Hecken und lockere Hecken.

Eine kleine Hecken-Einteilung:

1. Immergrüne Hecken:

  • Alpenrosen – Rhododendren i.S.
  • Kirschlorbeer – Prunus laurocerasus i.S.
  • Eiben – Taxus baccata i.S.
  • Glanzmispel- Photinia fraseri
  • Japanische Stechpalme – Ilex crenata
  • Buxbaum – Buxus sempervirens
  • Scheinzypresse – Chamaecyparis
  • Abendländische Lebensbaum – Thuja occidentalis

2. Laub-Hecken:

  • Rotbuche – Fagus sylvatica
  • Hainbuche – Carpinus betulus
  • Blutbuche – Fagus sylvatica ‘Purpurea‘
  • Blutberberitze – Berberis thunbergii
  • Gemeiner Liguster – Ligustrum vulgare

3. Blütenhecken:

  • Alpenrose – Rhododendron i.S.
  • Großblättrige Berberitze - Berberis julianae
  • Maiblumenstrauch - Deutzia gracilis
  • Weinrose – Rosa rubiginosa
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Weiß

€22,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Rosa

€28,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Rot

€31,90
Featured img
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item
item

Arnos Hybrid - Lila

€22,50

Tipp: Bei der Pflanzung deiner Hecke solltest du dich auf jeden Fall im Vorfeld über deine Pflanze informieren. Informiere dich vor der Pflanzung über Pflegeansprüche, Wuchsverhalten, Boden- und Standortverhältnisse. Prüfe, ob deine gewünschte Pflanze evt. giftig sein könnte. Die tollste Pflanze kann nur dann zur tollen Hecke heranwachsen, wenn optimale Bedingungen für die Pflanze geschaffen werden.

Arno's Empfehlung: Rhododendron als Heckenpflanzen

Arno und sein Team pflanzen besonders gern Rhododendren als Heckenpflanzen. Rhododendren haben den Vorteil, dass sie immergrün sind. Das heißt, dass sie auch im Winter ihr Laub nicht verlieren und den tristen Winter mit ihrem grünen Laub erhellen. Die pflegeleichten Rhododendren sind außerdem relativ robust und sind dadurch auch für Garten-Anfänger gut geeignet. Mit nur wenigen Pflegemaßnahmen oder teilweise auch ohne jegliche Pflegemaßnahmen wachsen Rhododendren zu tollen und dichtgewachsenen Hecken zusammen. Rhododendren sind außerdem in vielen verschiedenen Sorten und Farben erhältlich. Sie schmücken den Winter mit ihrem Laub und das Frühjahr mit zahlreichen Blüten. Die Rhododendren haben die tolle Eigenschaft, vielzählige und üppige Blüten zu bilden. Dadurch erhellen sie nach der Winterpause den Garten und läuten den Frühling ein. Einige Sorten fangen erst später an zu blühen und blühen dann bis in den Frühsommer hinein.

Bei den vielen verschiedenen Sorten und Farben ist für jeden Gartenliebhaber etwas dabei. Unsere Lieblinge, die sich besonders gut als Heckenpflanzen eignen, haben wir für dich zusammengetragen:

1. Weiß blühende Rhododendron Hecken:

Die wohl am häufigsten gepflanzte Hecke ist der Rhododendron `Cunninghams White`. Cunninghams White findest du besonders oft im ländlichen Bereich. Als Heckenpflanze ist sie besonders reizvoll durch ihre schneeweiße Blüte. Bei optimalen Standortbedingungen kann deine Hecke im Zeitraum von Ende April bis Anfang Mai in einem Blütenmeer erstrahlen. Dieser Rhododendron eignet sich besonders gut für hohe Hecken, da seine natürliche Wuchshöhe (bei einem optimalen Standort) bereits bei 3 bis 4 Meter liegt.

Für etwas mehr Abwechslung sorgt die Sorte `Janet Blair`. Die Hauptblüte ist zwar weiß, aber der Austrieb und der Blattrand strahlen in einem zarten Pink. Dadurch wird das weiß mit etwas Farbe unterstützt und Ihre Hecke wirkt noch lebhafter.

Hecken, die weiß blühen, lassen sich allgemein gut im Garten integrieren. Du kannst weiße Blüten mit jeder beliebigen Farbe kombinieren, ohne dass dein Garten vielleicht etwas kitschig aussieht. Auch für farbenfrohe und experimentierfreudige Gartenliebhaber ist eine weiße Blütenhecke zu empfehlen. Für kleinere Hecken die nicht unbedingt als Sichtschutz dienen sollen, kannst du auch auf Sorten wie `Hachmanns Picobello` oder `Rexima` zurückgreifen. Alternativ kannst du natürlich auch „yakushimanum“ Sorten oder Azaleen als Hecke verwenden.

2. Rosa und Lila blühende Rhododendron Hecken:

Grade in dieser Farbpalette können wir dir unseren Lieblings Rhododendron `Roseum Elegans` empfehlen. Der Roseum Elegans gehört zu den Rosa- Hybriden und blüht von Ende Mai bis Ende Juni und eignet sich optimal für Heckenpflanzungen. Du kannst den Rhododendron als lockere Hecke oder aber auch als Formhecke halten. Ebenfalls in der Farbpalette Rosa pflanzen wir besonders gern als Hecke die Sorte `Catharine van Tol`. Für einen etwas helleren rosa Ton können wir dir die Sorte `Vater Boehlje‘ empfehlen.

Wenn dir eher eine Hecke mit lila Blüten vorschwebt, können wir dir den Rhododendron `Catawbiense Grandiflorum` ans Herz legen. Diese Sorte kann bis zu 5 Meter hoch werden und eignet sich optimal für Hecken. Keine Sorge, du kannst dir die Hecke natürlich auch tiefer halten. In einem etwas helleren Blütenton und mit einer Endhöhe von ca. 3,5 Metern bieten wir dir den Rhododendron `Susan` an.

Rhododendron Hecken Blüte Rosa Lila

3. Rot blühende Rhododendron Hecken:

Rot blühende Hecken haben den Vorteil, dass sie jede dunkle Ecke aufhellen und mit einer frischen knalligen Farbe den Garten bereichern. Ein intensives und leuchtendes Rot bietet uns der Rhododendron ´Cherry Kiss`. ´Cherry Kiss` eignet sich optimal für etwas tiefere Hecken. Diese Rhododendron Sorte erreicht ungefähr die Höhe von 1,70 Meter und bietet dadurch optimalen Sichtschutz. Auch die Rhododendron Sorte ´Old Port` erstrahlt in einem schönen roten Ton. Diese Sorte kann eine Endhöhe von ca. 2,2 Metern erreichen und eignet sich deshalb auch gut für etwas ausgiebigere Hecken.

4. Gelb blühende Rhododendron Hecken:

Einen besonders frischen und hellen Farbton erreichst du mit der Pflanzung eines Rhododendrons ´Stadt Westerstede`. Der Rhododendron ´Stadt Westerstede` ist eine Sorte, die eher klein (ca. 1 Meter) bleibt und sich daher gut als Grundstücksbegrenzungen in Form einer durchgehenden Hecke macht. Etwas höhere Hecken (ca. 2 Meter) erreichen Sie mit der Sorte ´Moon Fire`.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass du alle Rhododendron, die wir in unserem Shop anbieten, auch als Hecke pflanzen kannst. Der Rhododendron gehört nämlich zu den vielfältigsten Sträuchern und kann sich an bestimmte Situationen anpassen. Für kleinere Hecken kannst du auch auf Azaleen oder die Rhododendron yakushimanum Sorten zurückgreifen. Für etwas größere und ausgiebigere Hecken empfehlen wir dir die Rhododendron Hybriden zu wählen.

Die Vorteile einer Rhododendron Hecke:

  • sie bieten Sichtschutz
  • dient sehr gut als Lärmschutz
  • schützt auch vor Wind
  • Rhododendron sind sehr pflegeleicht
  • Rhododendron gibt es in zahlreichen Sorten
  • sie erstrahlen in einem Blütenmeer
  • dienen als Niststellen für Vögel
  • und sind ebenfalls Bienennährgehölze
  • Rhododendron sind optisch sehr ansprechend

Was zeichnet eine gute Hecke aus? 

Eine gute Hecke zeichnen unterschiedliche Dinge aus. Dabei kommt es auch immer darauf an, wofür die Hecke dienen soll und welchen Nutzen du aus deiner Hecke ziehen möchtest. Eine gute Hecke kann für jeden einzelnen etwas Unterschiedliches bedeuten. Es gibt Hecken, die sehr formal sein sollen. Bei formalen Hecken ist es wichtig, dass die Pflanzen gut schnittverträglich sind. Bei lockeren Hecken ist es wichtig, dass die Pflanze einen schönen Habitus haben. Wir haben dir im folgenden Abschnitt aufgezählt, welche Kriterien für uns eine gute Hecke ausmachen:

1. Die Hecke bietet optimalen Sichtschutz

Für Arno ist es am wichtigsten, dass eine Hecke optimalen Sichtschutz bietet. Das kann der Schutz vor Blicken der neugierigen Nachbarn oder der Schutz vor Straßenteilnehmern sein. Sichtschutz kann aber auch innerhalb deines Gartens gewünscht sein, z.B. an Terrassen oder an unterschiedlich genutzten Gartenräumen. Mit einer Rhododendronhecke kannst du deinen Garten in Gartenräume unterteilen und dadurch einen Gartenspaziergang spannend machen. Eine Rhododendronhecke hat den Vorteil, dass sie immergrün ist und dadurch das ganze Jahr über einen blickdichten Sichtschutz bietet und gleichzeitig Privatsphäre schafft. Hainbuchen zum Beispiel verlieren ihr Laub im Herbst und tragen bis zum Frühjahr kein Laub, das heißt jeder kann durch die Hecke durchschauen. Wenn man dann im Winter grillt oder eine Glühweinparty macht, kann es gleich jeder sehen, das passiert dir mit einer Rhododendronhecke nicht.

2. Sehr guter Lärmschutz

Durch die großen Blätter des Rhododendrons wird Schall besser absorbiert. Eine immergrüne Rhododendronhecke, die ein geschlossenes blickdichtes Feld ergibt, wirkt wie eine Wand, die den Schall zurückwirft. Zum Lärmschutz eignen sich Rhododendron Hecken besser als z.B. Taxus Hecken. Taxus Hecken sind zwar auch immergrün, aber ihre Blattstruktur ist viel zu fein (nadelförmig) und können dadurch den Schall nicht optimal zurückwerfen. Natürlich kann eine Hecke allein nicht den Lärmschutz bieten, wie z.B. eine Lärmschutzwand. Aber dennoch wird die Geräuschkulisse gemindert und ganz neben bei eine Wohlfühlzone geschaffen.

3. Die Hecke schützt gut vor Wind

Optimal z.B. an Terrassen bieten Rhododendren einen Windschutz. Durch ihre großen Blätter und ihren üppigen Wuchs wird Wind gebrochen. Windschutz kann in deinem Garten eine große Rolle spielen. Rhododendronhecken bieten auch optimalen Windschutz, wenn sie weiter weg von der Terrasse sind. Wind wird umgeleitet und du kannst in Ruhe deinen Kaffee auf deiner Terrasse genießen.

4. Pflegeleicht und robust

Der Rhododendron ist aufgrund seines Wuchses pflegeleichter als andere Heckenwaren. Der Rhododendron kann auch ohne Schnittmaßnahmen zu einer schönen freiwachsenden Hecke heranwachsen. Um den Rhododendron ein wenig im Zaun zu halten, kannst du jedes Jahr nach der Blüte den Neuaustrieb herunterschneiden. Wir haben für dich eine Pflegeanleitung erstellt, die du dir gerne  Link durchlesen kannst.

Der Rhododendron gehört zu den pflegeleichten Hecken, da sein natürliches Wuchsverhalten eher langsam ist. Kirschlorbeerhecken zum Beispiel sind viel pflegeintensiver. Der Kirschlorbeer macht im Jahr einen guten Meter Neuaustrieb. Kirschlorbeer musst du bereits zweimal im Jahr schneiden, damit er in der gewünschten Form bleibt und dadurch ist er viel pflegeintensiver.

Rhododendron Hecken winterfest

5. Vielfältig dank Sorten-Reichtum

Der Rhododendron überzeugt als Hecke mit seiner Vielfältigkeit. Es gibt über 1000 verschiedene Rhododendron Arten, die alle verschiedene Sorten mit sich bringen. Einen Rhododendron kannst du in verschiedenen Wuchshöhen, Blütenfarben, Standortbedingungen und Pflegebedürfnissen erhalten. Es gibt wohl kaum eine andere nennenswerte Pflanzengattung, die so vielfältig ist wie der Rhododendron. Möglich sind sowohl kleinwüchsige als auch großwüchsige Hecken. Die besondere Eigenschaft der Rhododendronhecken ist, dass sie mit einer üppigen Blütenpracht begeistern, die je nach Sorte in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich ist. Du kannst deine Hecke auch aus verschiedenen Rhododendron Sorten zusammenstellen. So kannst du eine längere Blühdauer in unterschiedlichen Farben erreichen.

6. Blütenpracht im Sommer

Die Blütenvielfalt zeigt sich nicht nur in der Blütengröße, sondern auch in der Farbpalette. Rhododendronhecken sind in allen gängigen Blütenfarben erhältlich. Einfarbige Blüten in weiß, rosa, gelb, orange, rot und lila können genauso charmant sein wie zweifarbige Blüten (z.B. Rhododendron ´Sun Fire`). Rhododendron bilden von Natur aus große und üppige Blüten, die in zahlreichen Mengen gebildet werden. Nicht einmal die Pflanzengattung Spieren kann bei der Blütenpracht des Rhododendrons mithalten.

7. Die Hecke blüht im Frühling

Die Rhododendren gehören zu den ersten Pflanzen, die im Frühjahr blühen. Während die meisten Pflanzen sich noch im Wintermodus befinden, fängt der Rhododendron an, seine Knospen zu öffnen. Je nach Sorte kann der Blütezeitpunkt sich verändern. Die meisten Sorten blühen zwischen Ende März und Mitte Mai. Arno mag seine Rhododendren besonders gerne, weil sie vor den Stauden im Garten blühen und er so zu jeder Jahreszeit Blüten-Highlights im Garten präsentieren kann.

8. Bietet Niststellen für Vögel

Für Vogelfreunde bietet der Rhododendron besonders viel Spielraum. Viele Vogelarten wie Buchfink, Blaumeise und Kohlmeise nisten in dem gut verzweigten Inneren des Rhododendrons. Auch viele Vögel, die nicht direkt im Rhododendron nisten, ziehen sich gerne ins Innere zurück. Als Hecke bietet der Rhododendron besonders viel Platz für jegliche Vogelarten. Wir haben festgestellt, dass sich in ländlichen Regionen auch gerne mal der Haase oder der Farsan unter dem dichten Laub des Rhododendrons versteckt.

9. Bienennährgehölz

Immer mehr wird in unsere Gesellschaft das Thema Bienennährgehölze thematisiert. Immer mehr Menschen achten gottseidank darauf, dass sie in ihrem Garten bienen- und insektenfreundliche Gehölze in der Gestaltung berücksichtigen. Immer mehr Menschen liegt es am Herzen, unsere Tierwelt, das heißt auch Insekten, zu unterstützen. Der Rhododendron bietet sich als bienenfreundliches Gehölz an. Es gibt sogar Imker, die sich auf Rhododendron Honig spezialisieren. Arnos Team achtet immer darauf, in jedem Garten insektenfreundliche Gehölze oder Stauden zu pflanzen.

Rhododendron Hecken als Bienennährgehölz

10. Die Hecke ist ein optisches Highlight

Als ein optisches Highlight werden die Blüten des Rhododendrons angesehen. In vielen verschiedenen Farben und Facetten erblühen die auffälligen Blüten. Bei optimalem Standort und top Pflegebedingungen entsteht ein wahres Meer aus Blüten. Damit ist der Rhododendron im Zeitraum von Ende März bis Anfang Juni durch seine auffallende Blütenpracht auf jeden Fall ein Highlight im Garten. Nach der Blütezeit überzeugen die neuen Austriebe in einem frischen grün, die sich dann auf den etwas dunkleren Blättern abheben. Dadurch erhält dein Rhododendron auch nach den Blüten noch die Aufmerksamkeit. Im Winter hält der Rhododendron sein Laub und bietet optimalen Sichtschutz und Privatsphäre. Wir finden, dass die Rhododendronhecke ein immergrünes Highlight, grade in den Wintermonaten, ist. Aber auch die neu austreibenden Knospen können mit ihrer Größe überzeugen, da sie sehr auffällig und hübsch anzusehen sind.

Rhododendron entdecken